Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Fragebogen zur Evaluation der Gesundheitsinformation zu Z-Substanzen und Benzodiazepinen (Betroffene, Angehörige und Multiplikatoren)

Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent,

die Befragung richtet sich an Betroffene, Angehörige und Multiplikator:innen:

  • Betroffene sind Menschen, die schon einmal Z-Substanzen oder Benzodiazepine (z.B. Zopiclon, Lorazepam oder Diazepam) eingenommen haben oder darüber nachdenken welche einzunehmen.
  • Angehörige sind z.B. Familie, Freunde, Bekannte oder Arbeitskolleg:innen einer/eines Betroffenen.
  • Multiplikator:innen sind Ärzt:innen, Apotheker:innen und Psycholog:innen, die beruflich mit der Einnahme von Z-Substanzen und Benzodiazepinen zu tun haben.

 

Worum geht es?

In dieser Befragung geht es darum, dass Sie den Informationstext zu Z-Substanzen und Benzodiazepinen auf der Seite www.psychenet.de bewerten. Der Fragebogen beginnt mit einigen Fragen zu Ihrer Person und Lebenssituation. Im Anschluss möchten wir Sie bitten, Fragen zu dem Informationstext zu beantworten.

 

Was bekomme ich für die Teilnahme?

Alle Teilnehmenden haben die Möglichkeit, einen Wertgutschein für Ihre Teilnahme zu erhalten. Hierzu müssen Sie uns im Anschluss an die Befragung eine Mail schicken. Wir senden Ihnen den Gutschein dann am Ende der Studie zu.

 

Zum Projekt:

Diese Befragung ist Teil des Forschungsprojektes „Entwicklung, Dissemination und Evaluation von Gesundheitsinformationen zur Reduktion von Missbrauch und Abhängigkeit von Schlaf- und Beruhigungsmitteln“, das unter Leitung vom Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie (Prof. Dr. Dr. Martin Härter) durchgeführt wird. Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Gesundheit gefördert.

 

 

Datenschutz:

Die Befragung ist vollständig anonym und wird etwa 10 Minuten dauern. An keiner Stelle werden Daten erhoben, die Rückschlüsse auf Ihre persönliche Situation zulassen. Auch die spätere Auswertung und Präsentation der Befragungsergebnisse erfolgt selbstverständlich in anonymer Form.

Hier können Sie sich die Datenschutzerklärung wahlweise als pdf herunterladen: Datenschutzerklärung

 

Vielen Dank für Ihre Beteiligung!
Johanna Heeg und Dr. Christina Lindemann

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: edermia@uke.de oder Tel: +49 (0)152 22 83 09 57.

Dies ist eine anonyme Umfrage.